AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)

Ekkehard

Nervenprobe


Inhaltsbereich

Fundsache: DVD "Nina - Ein Leben mit MS"

26.11.2006, 13:16, Kommentare (5)

Seit einigen Tagen gibt es auf der AMSEL Startseite einen Hinweis auf ein Projekt von "emotional science" namens "Nina". Dahinter verbergen sich ein 35 minütiger Spielfilm auf DVD, 3D Animationen unter dem Titel "Die Reise in den Körper", 3D Animationen mit Spezialbrille: "Was passiert im Gehirn", Interviews mit Verantwortlichen der DMSG und Amsel, Neurologen und Sponsoren. Ein "Making Of" rundet die aufwändig produzierte DVD ab. Zusätzlich zur DVD liegt noch eine CD-ROM bei, die hauptsächlich DMSG Broschüren im PDF-Format und Internetlinks enthält.

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Film spielt die junge "Nina" (Anna Egner) eine lebensfrohe Frau, die eines Tages von ihrer Krankheit erfährt. Dabei durchläuft sie das "übliche" Procedere über Hausarzt ("Gehen Sie blind auf einer Linie") und Neurologe (Hendrik Martz) bis zum Aufenthalt in der Kinik (MRT, Lumbalpunktionbeschreibung usw.). Alles wird dabei diskret behandelt und ohne unnötig verängstigende "Panikmache".

Vor allem interessant sind dann die erklärenden Computeranimationen über das Zentrale Nervensystem, das Immunsystem, die Multiple Sklerose, die Symptome der MS, die Diagnostik der MS, den Verlauf der MS, die Therapie der MS, sowie Geruchs-, Geschmacks- und den Tastsinn.

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles ist jeweils in kurzer und informativer Form aufbereitet.

In den Interviews werden Details zum Projekt "Nina", zur MS-Forschung und -Therapie behandelt, sowie zur Behandlung der MS-Symptome und zur Rehabilitation Stellung genommen. Interessant ist auch das Interview mit den Firmenvertretern der Projektsponsoren von Teva und sanofi aventis, die darauf hinweisen, dass ihre Firmen auch an oral einnehmbaren Medikamenten (Tabletten) forschen und arbeiten.

http://www.emotional-science.de

Fazit: Lohnenswert, da informativ mit zusätzlicher 3D Brille und aktuell - auch wenn nicht alle Themen angesprochen werden, das liegt aber in der Natur der Sache. Für AMSEL Mitglieder ist die DVD kostenlos zu beziehen bei "emotional science".


Kommentare (5)


01.12.2006, 10:00, edss

Guter Film! Danke für den Tipp! Gesunde sollten, wenn sie diesen Film gesehen haben, über eine Risiko-Lebensversicherung nachdenken. Frisch Erkrankte werden ganz schnell merken, dass nagelneue Neuroologische Zentren Fünf-Betten-Zimmer haben. Vier Betten darin stehen in der Regel nicht am Fenster. Grüße von edss


28.11.2006, 03:19, renate

Nun, bei diesen aussichten , deren konkrete massstaebe mir fehlen, kann ich nun doch beruhigt sein, meine kinder ohne den schmerz zu wissen, der aufkommen koennte, wenn ein mittel oder weg gefunden werden wuerde, kaum, dass ich ins gras gebissen habe. Aber ich glaube, ich werde sie morgen frueh nicht mit dieser freudigen nachricht zum fruehstueck aus dem bett rufen.


27.11.2006, 08:52, Lupo

Wie wenig man allerdings derzeit die MS im Griff hat sagt sinngemäß Prof.Dr.med. P. Rieckmann in seinem Interview: Demnach sollte MS "im Bereich der nächsten fünfzig (50 !!!) Jahre zumindest kontollierbar und eventuell zu einem späteren (!) Zeitpunkt heilbar sein"... Im AMSEL-Forum läuft zur Zeit eine Diskussion über "Nina"....

Alle Kommentare zeigen


Kommentar schreiben:
Name:

E-Mail: (Freiwillig)
Die Abfrage des folgenden Codes dient der Spambekämpfung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Geben Sie bitte das Ergebnis der blauen Rechenaufgabe ein.

   Den Code Vorlesen lassen (mp3)

Ergebnis:

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2017. Alle Rechte vorbehalten Impressum