AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)

Sabrina1987

Sabrina1987

Alle Beiträge

Archiv

2016

Suche im Blog


Inhaltsbereich

Ich glaube ich habe ms!

12.06.2016, 18:53, Kommentare (4)


Hallo ich heiße Sabrina und bin 29 Jahre alt! Ich beschäftige mich schon ne ganze Weile mit der Frage ob ich an multiple sklerose leide.Ich erkläre euch mal warum ich das glaube!Ich habe mal ein Fehler gemacht und Kräuter geraucht das ist schon ne weile her,ich hatte zwei Schübe wo irgendwas in meinem Kopf sich verwüstet hat naja es war dumm denn zu der zeit war ich unruhig wie sau und Panik attackierten mich nur zu und ich wollte was zum runter kommen!Ich erlitt ein Traumatisches Ereignis das über Tage ging zu gut aletzt hat mich ein Gefühl umschlungen ich wurde müde legte mich hin wurde nach paar Minuten wach und aufeinmal umschlung mich dieser Druck hielt mich fest und mein Nackenknochen wurde Faust groß und er drückte mich also schlug in mich hinein ich merkte nur das mir der Mund immer auf ging währenddessen es war ca 30 min so! Danach konnte ich erstmal nicht denken ich saß mich hin stand irgendwann langsam auf und ging hin und her aber wackelig auf den Beinen! Dann fiel es mir ein ich bekam angst rief den Krankenwagen am und wurde da im Kopf und Wirbelsäule untersucht.Im Kopf war alles inordnung zwei Wirbel waren verschoben!Na gut ok ich wurde eingerengt und dachte mir jetzt wird alles gut nein der Druck dieses zischen ließ mir Immer noch keine ruhe,Ich wurde zum Schluss in meine Bett ritze gezogen das war das letzte mal da ich da lachte vor mich hin und bin auf die Couch! Seit dem ist geblieben das ich ständig Entzündungs Erscheinungen habe auf der Zunge,ständig pilz anfällig bin im Mund Rachen Bereich,ein Schmerz so ein ziehen im Bauch das geht auch nicht mehr weck das merke ich,und meine Sprache ist manchmal wie verschwunden und meine Motorik scheißt zwischen durch ab vom denken bis reden von 100 auf null!Und meine Hände und Füße schwälen zwischen durch an ich kann nicht auftreten und nichts anfassen weil es zu dick ist und weh tut! Was noch ist so ein armeisen verlaufen auf dem Kopf als ob da was rum kriecht! Depressionen,und es dreht sich manchmal alles im Kopf ich weiß dann nichts da ich garnicht normal denken kann weil es viel zu schnell geht dann sperre ich mich Zuhause ein und heule rum schlafe möglichst nur! Ach ja das noch wenn ich auf dem Rücken liege ist alles gut dann bekomme ich ganz normal Luft usw! Könnt ihr mir was dazu sagen bitte! ☺.Ich bin beim Rheumatologen jetzt werde da untersucht bekomme morgen gesagt ob ich Rheuma habe oder so! Mein Neurologe sagte mir nur weil ich da schon in Behandlung bin wegen ads das wären keine sythome die zu ms passten! Aber ich muss natürlich raus finden was das ist! Ms könnte es durchaus sein es gibt in der Tat 1000 verschiedene Arten davon und sythome! Ich bedanke mich schon mal vorab! Mfg 


  • Vorheriger
  • Bookmark:
  • Nächster

Kommentare (4)


12.07.2016, 14:12, X-tina

Hi Sabrina, aus deinem Schreiben lese ich, dass es dir schon ziemlich schlecht geht, und dass du auch sehr ernst zu nehmende Beschwerden hast, die dich doch massiv einschränken. Deine Angst, dass da eine tiefergehende Erkrankung wie MS dahinter steckt, kann ich sehr gut verstehen. Du hast geschrieben du wärst an Kopf und Wirbelsäule untersucht worden? Heißt das, dass du beim Neurologen und im MRT warst? Für gewöhnlich lässt sich eine MS im MRT nachweisen. Es gibt aber auch Ausnahmen, weswegen man oftmals noch eine Lumbalpunktion macht und das Gehirnwasser untersucht. Da deine Beschwerden sich prinzipiell auch eindeutig dem Fachgebiet Neurologie zuordnen lassen, würde ich zum Neurologen gehen und ihm deine Probleme, Ängste und Befürchtungen schildern. Das ist vielleicht ein SChritt und oftmals ist damit auch die Angst vor einer Diagnose verbunden, aber ich glaube ein wichtiges Ziel wäre für dich, Gewissheit zu erlangen und von der Angst befreit zu werden. Wenn man eine Diagnose hat (und es kann auch durchaus etwas ganz anderes sein!) hat man auch die Möglichkeit die Beschwerden gezielt zu beeinflussen mit einer entsprechenden Therapie. Wage den Schritt und nimm die Hilfe für dich in Anspruch, die du brauchst!


13.06.2016, 12:45, edss

Hallo Sabrina, Ferndiagnosen sind doof. Panik ist jedoch am doofsten. Cool bleiben, Pfefferminz-Tee trinken und so tun, als hättest du alles im Griff. Solche Sachen werden den Menschen leider nicht in die Wiege gelegt. In deeskalierenden Berufsgruppen ist das Deeskalieren Alltag. In tausend Jahren werden wir das in den Genen haben. Viel Glück! Hab keine Angst!


13.06.2016, 09:38, Daniela

Hi Sabrina, nach MS hört sich das überhaupt nicht an. Rheuma passt da schon eher. Lass das abklären und mach dich auf keinen Fall verrückt. Gute Besserung und alles Gute, Daniela.

Alle Kommentare zeigen


Kommentar schreiben:
Name:

E-Mail: (Freiwillig)
Die Abfrage des folgenden Codes dient der Spambekämpfung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Geben Sie bitte das Ergebnis der blauen Rechenaufgabe ein.

   Den Code Vorlesen lassen (mp3)

Ergebnis:


Navigation Inhaltsboxen

Über mich

Sabrina1987

Mehr über mich

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2018. Alle Rechte vorbehalten Impressum