AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)


Suche


Inhaltsbereich

Neueste Beiträge

Blog: Kreatives/Ideen/Aktionen

Bei dem Wetter...

24.10.2014, 09:57, von Daniela Adomeit ...macht es endlich wieder Spaß zu Stricken.   Abends vor dem Kamin mit einem Tee und meinen Stricksachen. Da geht mir das Herz auf.   Wichtig ist dabei, ...

Zum Blog

Blog: Kathrin Naumann

Extavia ja oder nein

21.10.2014, 07:38, von Kathrin Naumann Ich bin schon eine Weile hier im Amsel Forum als stiller Mitleser...mal hab ich das Passwort vergessen,mal ging es mir ne Weile nicht gut.Hab auch Fortschritte gemacht .Hab die MS seit 2008....erst Schubförmig jetzt chronisch langsam Fortschreitend mit versetzten Schüben.Meine Therapien im Verlauf.2008-2009 Copaxone....2010 Mirtoxatron.....3 Infussionen dann abgelehnt ....Leukozyten waren auf 600 gesunken....dann Cortison Stoßteraphie.... die Infussionen sind nicht gut da meine Gefäße sehr brüchig.2012 eine Aneurysma OP an der Baucharorta....hat mir fast das Leben gekostet bin froh das es Blutkonserven gibt.Nach der Op.ein Bauchdecke Bruch hab ein Netz implantiert bekommen.Hat nicht gehalten seitdem trage ich eine Bruchhose.Wenn Gefahr in Verzug ist wird Operiert.seit 2010 nehme ich Fampyra.Ich konnte da nur am Rollator laufen jetzt nach 4 Jahren Laufe ich mit einem Nordic Walking Stock.... Einmal im Monat Laufe ich mit einer Freundin in der Fröttmaninger Heide. Ich wohne direkt dort am Heide Haus.Letzten Oktober und dieses Jahr im Februar hatte ich einen Schub je an einem Auge da konnte ich nicht so gut sehen hab alles verschwommen gesehen.Infussion mit Kortison hab ich abgelehnt.Die alternative waren Kortisontabletten als Stoßteraphie. und dann dieses Jahr im März hab ich Extavia bekommen.Das Extavia spritze ich alle 2 Tage.Habe Extreme Nebenwirkungen wie Gliederschmerzen..Grippeähnliche Symptome,Ich Friede den ganzen Tag das war mal den ganzen August bis jetzt letzte Woche. Da meine MSSchwester mich abgewiesen hat und da mein Neurologe so weit weg ist von meinen Wohnort hab ich mich von meinem alten Neurologen verabschiedet und mir einen neuen in meiner Wohnortnähe gefunden. Hab jetzt am Donnerstag einen Termin.Mein alter Neurologe hat mir Baclofen als neue Schmerzmedikation noch auf den Weg mitgegeben.Ich merke das meine Steifigkeit etwas besser im Rücken ist.Ibuprofen ist keine Dauerlösung. Nicht gut für die Leber und für die Nieren auch nicht.Meine rechte Niere arbeitet so gut wie fast gar nicht mehr .Die Linke Niere hat die ganze Arbeit übernommen. Ich habe Angst ,das das Extavia die linke Niere auch noch schrumpfen lässt.... Das solle erstmal für den Anfang hier im Blog gewesen sein...hab so viele Sorgen ....bin in Gesprächsterapie im Frauenteraphiezentrum München gut aufgehoben da kann ich alles reden was mir auf dem Herzen brennt.Und hier jetzt sowie auch mein Blog im Blog.de.  Kathnaum.blog.de  Ich bin Dankbar das ich jetzt noch ein Schlupfwinkel gefunden habe,wie auch im Facebook in verschiedenen Foren.Ich habe alles Ausgeschöpft zur Verarbeitung meiner MS. ...

Zum Blog

Blog: rehanews von lu

BAD MONDAY

20.10.2014, 23:03, von fussballjunkie_lu CIAO A TUTTI    Whaaaat’s up?? Alles klar bei euch? Lasst mich raten...ungefähr so klar wie eine klare Brühe ;) Ihr alle seid sicher auch froh, ...

Zum Blog

Blog: lupocane

SBH

19.10.2014, 20:24, von lupocane S + B + H = Sonne + Baum + Herbst =

Zum Blog

Blog: actigait

Actigait

03.10.2014, 14:09, von doktorbob

Zum Blog

Blog: dies&das

"Wundertropfen-Therapie"

27.09.2014, 23:27, von chen-man

Zum Blog

Erste   Vorherige     Seite 1 von 19       Letzte

Navigation Inhaltsboxen

Neueste Blogger

Alle Blogger anzeigen (162)

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2014. Alle Rechte vorbehalten Impressum